Hier können Sie einige einfache Übungen lesen, die jeder anwenden kann, der sein Bewusstsein  schulen möchte und eine Aufmerksamkeit  entwickeln möchte.

 

Eine Übung zur Entwicklung einer wirklichen gedanklichen Objektvorstellung, verbunden mit einer sinngemäßen Fragestellung

 

Die erste hier vorgestellte Übung wurde von Heinz Grill entwickelt und befindet sich in dem Buch: "Die Seelendimension des Yoga" auf den Seiten 234 und 235.

Wir geben hier den Originaltext wieder:

 

 

Mit der Anregung, die Übung auf weitere Objekte zu erweitern, möchten wir mit der gleichen oben geschilderten Betrachtung und Fragestellung folgende Figuren anbieten. Die unten stehenden Figuren haben vielleicht zu den oben stehenden den Vorteil, dass sie nicht so vertraut sind, so dass der beschriebene "Willensablauf" nicht so leicht eintreten kann. Trotzdem weisen die Figuren wesentliche Charakteristika auf, die sie für eine solche Betrachtungsübung dennoch geeignet machen:

 

Man betrachte also die beiden abgebildeten Kurven, baue sie sich in der Vorstellung erinnernd auf, beschreibe ihre Eigenschaften mit geeigneten Begriffen und nehme im zweiten Schritt die Fragestellung hinzu:

"Welche wesentlichen Unterschiede bestehen in den beiden Kurven?"

Und vielleicht noch ergänzend:

"Was könnte sich als Wesentliches in den Kurven ausdrücken?"